Archiv für April 2010

Hochstände von Jäger_innen wurden zerstört

Heute berichtete die örtliche Presse von über Zehn Hochständen, die teils komplett zerstört wurden. Dabei wurde betont, dass einige Stände nur angesägt wurden.
Wir als Grüne Toleranz distanzieren uns in jeglicher Art von dieser Aktion und heißen die Umsetzung des Protestes nicht gut! Dabei spielt vor allem das „Ansägen“ eine Rolle. Denn wir tolerieren keine Gefährdung von Tier- und Menschenleben!

Jedoch sind wir aus verschiedensten Gründen gegen die Jagd und deren Praktiken. Für uns ist Jagd keine staatliche Naturfürsorge, sondern ein Verbrechen am Tier. Wir fordern sofort den Stopp der Abschüsse jedes Lebewesens auf dieser Welt. Eine gewaltfreie Gesellschaft ist möglich!




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: