Archiv für November 2017

Auf gute Nachbarschaft!

Rezension zu Natalie Faßmann’s Buch „Auf gute Nachbarschaft – Mischkultur im Garten – Gemüse, Kräuter, Zierpflanzen“, erschienen 2009 im pala-verlag (ISBN: 978-3-89566-257-7).

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns als Grüne Toleranz auch mit verschiedenen Formen nachhaltiger, d.h. ökologischer und ressourcenschonender Landwirtschaftspraktiken. Die Mischkultur, d.h. der gleichzeitige Anbau verschiedener (Nutz-)Pflanzenarten auf einer Fläche, bietet beispielsweise die Möglichkeit, nicht nur ein vielfältiges Nahrungsmittelangebot zu erzeugen, sondern dabei auch dem Boden bzw. der Umwelt im Allgemeinen etwas Gutes zu tun, zur Biodiversität beizutragen und Ressourcen (Düngemittel, Energie etc.) zu schonen – um nur einige Vorteile eines solchen Systems zu nennen.
In ihrem 2009 im pala-verlag erschienenen Buch „Auf gute Nachbarschaft – Mischkultur im Garten“ beschäftigt sich Natalie Faßmann, Gartenbauingenieurin und Autorin aus Berlin, genau mit diesem Landwirtschaftskonzept. Auf etwa 150 Seiten widmet sie sich dem Mischkulturanbau und seiner Anwendung im Garten aus verschiedenen Perspektiven: Historische und theoretische Hintergründe sowie wissenschaftliche Erkenntnisse werden ebenso beschrieben wie altbewährte Praxisbeispiele und besondere Formen von Mischkulturbeeten (z.B. Hoch- und Hügelbeete). Auch Tipps für die Umsetzung des Mischkulturanbaus im eigenen Garten sind im Buch enthalten. Dabei steckt das Buch voller Tabellen, die dem*der Leser*in jeweils einen guten Überblick geben – beispielsweise zu Verwandtschaften (Pflanzenfamilien), besonderen Eigenschaften der Pflanzen (Platz- und Nährstoffbedarf, Anbauzeiten, möglichen Krankheiten) sowie zu guten und schlechten Nachbarschaften (Pflanzenkombinationen). Das Buch ist aber nicht nur übersichtlich, sondern auch leicht verständlich geschrieben und schön zu lesen – es macht definitiv Lust, sich selbst im Mischkulturanbau zu versuchen. Es ist daher eher für Einsteiger*innen geeignet, die sich noch nicht intensiv mit dem Thema Mischkultur auseinandergesetzt haben und im besten Fall experimentierfreudige Gärtner*innen sind.

Von Ulrike Schwerdtner




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: